Berufsfachschule vorschlagen Informationen zu den Schularten Ausbildungslinks Fragen und Antworten Kontakt Impressum

Start Infos Die berufsbildenden Schulen in den nördlichen Bundesländern




Die berufsbildenden Schulen in den nördlichen Bundesländern


          
Bremen
Bremen hat das Zweisäulenmodell eingeführt. In diesem wird es die Hauptschule nicht mehr geben. Die Werkschule gehört dann zu den beruflichen Schulen. An ihr können die allgemeinbildenden Abschlüsse erlangt werden.

Hamburg
Bei Gesprächen des BLBS-Vorstands und des VLBS in Hamburg mit der zweiten Bürgermeisterin der Freie und Hansestadt Hamburg, Bildungssenatorin mit der Behörde (Christa Goetsch) für Schulbildung, Berufsbildung und Weiterbildung, wurden auf die Probleme in dem Bereich der Bildung hingewiesen.

Schleswig-Holstein
Seit Kurzem werden Fortbildungen während der Unterrichtszeiten angeboten. Diese Änderung ist ganztägig und verlangt die Aufhebung der Vorschrift, die besagt, dass sie nur an Nachmittagen durchgeführt wird. Der Hintergrund ist eine Verbesserung der Qualität.

Mecklenburg-Vorpommern
In Mecklenburg-Vorpommern wird dem Jugendlichen ermöglicht, an beruflichen Schulen, sich auf einen Beruf vorzubereiten oder auch zu erlernen. Ferner besteht die Möglichkeit, schulische Abschlüsse (Berufsreife) und auch das Abitur nachzuholen. Es handelt sich hierbei wieder, um die Form der dualen Berufsausbildung, welche im internationalen Vergleich Anerkennung gefunden hat. Den Kernbereich der beruflichen Schulen bildet die Berufsschule.